Bücher

Nicholas Sparks – Mein Weg zu dir

April 22, 2012

Passend zum offiziellen morgigen Erscheinungstermin stelle ich euch das neue Nicholas Sparks Buch „Mein Weg zu dir“ vor, da ich es schon seit Donnerstag Mittag geliefert bekommen und es seit gestern Vormittag fertig gelesen habe.

 

Der Roman „Mein Weg zu dir“ wurde Nicholas Sparks geschrieben und handelt von einer Jugendliebe, die nie unter einem guten Stern stand und welche trotz allen möglichen Strapazen nie erloschen ist. “Mein Weg zu dir” zeigt zudem sehr deutlich wie sehr die eigenen Handlungen die eigene Zukunft und die seiner Liebsten beeinflussen kann.

Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Mehr als zwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genau so tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein. Nur die beiden haben letztendlich die Macht darüber ob sie endlich zusammenbleiben oder doch wieder getrennte Wege einschlagen.

 

Der Roman ist in meinen Augen wiedermal ein brillantes Werk von Nicholas Sparks. Wie wahrscheinlich einige von euch mitbekommen habe bin ich ein riesen großer Fan von ihm und letztendlich war auch eines seiner Bücher der Grund wieso ich dem Lesen eine zweite Chance gegeben habe. Aus diesem Grund habe ich mich am Donnerstag so sehr gefreut als das Päckchen von buch.de gekommen ist. Wie das Jahr davor habe ich mich wieder gewundert weshalb ich das Buch vor dem offiziellen Erscheinungstermin bekommen habe. Kann mir einer von sagen weshalb das so ist?

Ein Jahr habe ich nun auf dieses Buch gewartet. Klar hätte ich im im Herbst die englische Version bestellen können aber aus irgendeinem Grund wollte ich unbedingt die deutsche, gebundene Ausgabe zuerst in meinen Händen halten. Wisst ihr was?! Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt! Es ist eines der Dinge, die man nicht bereut sie getan zu haben und das war so ein Erlebnis für mich. Innerhalb 3 Tagen habe ich “Mein Weg zu dir” verschlungen. Ich war so von dem Buch gefesselt, dass ich es wie das Jahr zuvor bestimmt an einem Tag verschlungen hätte wenn ich da nicht bestimmte Pflichten mir dies nicht erlaubt haben. Eins sollte allerdings klar sein: Ich gehöre nicht zu den Menschen, die ein Buch möglichst schnell gelesen haben wollen sondern genieße es lieber. Da dieses Werk von N.Sparks so gut und fesselnd geschrieben wurde konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen. Es war wie so eine gute Sucht, wenn ihr versteht was ich meine. Daher habe ich es so gut wie immer gelesen wenn sich eine Möglichkeit geboten hat also z.B. während dem Bus fahren (wo ich meistens lese oder schlafe), in der Mittagspause oder einfach in meiner Freizeit.

Muss sagen, dass der Herr Sparks schon viele Liebesbücher geschrieben hat…naaaja, um genau zu sein schreibt er nur solche. Was er allerdings schafft ist, dass es nicht immer wieder nach dem gleichen Klischee abläuft sondern variiert. Klar hat jeder Autor seinen eigenen Schreibstil aber er schafft es von Buch zu Buch eine andere Geschichte erfolgreich zu erzählen. Es bleibt sogar nicht nur beim erzählen…er berührt einen. Dies ist der Grund weshalb ich seine Bücher liebe. Dir werden keine Geschichten hingeklatscht…nein, du erlebst und fühlst sie. Sie berühren dein Herz (also zu mindest meines auf jeden Fall). Ich kann total in die Geschichte eintauchen.  Daher kann ich das Buch jedem empfehlen der ein gutes (Liebes-) Buch genießen möchte, denn ich habe echt das Gefühl dass Nicholas Sparks nicht nur wegen dem Geld jedes Jahr ein Buch herausbringt sondern weil er damit seinen Lesern in Gewissem Sinn damit glücklich macht.

 

 

 

Eure Kaddy

  1. Hi Kaddy_KD!
    Ich lese gerne, und viel. War schon immer so. Und wenn dann von meinem Lieblingsschriftsteller mal wieder ein neuer Roman vorliegt, dann kaufe ich mir das Buch. E-Book hin oder her.
    Aber zurückkommend auf Deinen Beitrag; Nicholas Sparks. Schon gehört. Aber noch nie gelesen. Und somit habe ich einen weiteren Tipp erhalten. Besten Dank.

    1. Hallo Nic.
      Finde es irgendwie leicht erleichternd, dass ich nicht die einzige bin, die dann soooo auf das Buch wartet und es kaum abwarten kann. Wer ist denn dein Lieblingsschriftsteller?
      Kannst ja deiner Frau von dem Buch erzählen ich glaub sie wird mehr begeisterter sein von euch zweien. So Liebesromane bzw. Dramen sind ja anscheinend eher etwas für Frauen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: