Happy Birthday! 1 Jahr FairyLoot [FairyLoot Unboxing | März 2017]

Da ist sie wieder, die FairyLoot Box und ein neuer Unboxing Beitrag von mir. Mittlerweile freue ich mich noch mehr auf das Monatsende, weil dann neben dem Gehalt auch noch die neue FairyLoot ankommt. Ja, mich hat das Buchboxen Fieber erreicht und ich bin so richtig glücklich damit.

Vor rund drei Wochen ist die März-Box bei mir angekommen und am liebsten hätte ich vor der Postbotin vor Freude gekreischt, als ich das lilane Paket gesehen habe, aber wir sind ja nicht in einer Zalando Werbung und ich möchte die gute Frau auch nicht verstören.

Meine Freude und mein Tatendrang einen Beitrag zu schreiben wurden allerdings von meinem Laptop gebremst, der nicht mehr ging und zur Reparatur musste. Das war auch übrigens der Grund, weshalb es hier so schlagartig ruhig wurde.
Seit ein paar Tagen habe ich mein Baby wieder was bedeutet, dass ich einiges aufzuholen habe und ihr erst jetzt das Unboxing sehen könnt.

 

FairyLoot March 2017 one year anniversary

 

weiterlesen

Tamy Fabienne Tiede – Club der letzten Wünsche

Als Vorbereitung für das neue Jahr bzw. auf die Neuerscheinungen für 2017 habe ich mich, gegen Ende von 2016, durch einige Vorschauen der Verlage durchgeklickt. Eine erste Anlaufstelle für die neuen Buchschätze in 2017, jetzt mal total unabhängig von Reihenfortsetzungen, war bei mir der Piper Verlag.

Gleich für den Februar hatte ich da schon etwas im Blick, und zwar „Club der letzten Wünsche“, den ersten Roman von Tamy Fabienne Tiede.

Allein vom Titel her hat mich das Buch stark an „Den Club der roten Bänder“ erinnert, eine Serie, die ich übrigens abgöttisch liebe, was ich allerdings nicht so schlimm finde. Auch die Parallele mit der Krebserkrankung hat mich nicht gestört, weil ich echt das Bedürfnis nach einer berührenden Geschichte hatte.

Doch was mich in „Club der letzten Wünsche“ dann erwartet hat, damit hab ich nun wirklich nicht gerechnet! Was mich genau von den Socken gehauen hat, erfahrt ihr in meiner Rezension über ein ganz besonderes Buch mit einer ganz besonderen Geschichte.

 


 

 

Titel: Club der letzten Wünsche
Autor: Tamy Fabienne Tiede
Seitenzahl: 288
Verlag: Piper
Erschienen am: 01. Februar 2017
Preis: Taschenbuch 9,99€
ISBN: 978-3-492-30984-4


weiterlesen

Ein Kindheits-/Jugendtraum wird endlich wahr [Neuzugänge Februar 2017]

Neuer Monat – neues Bücherglück.

Obwohl der Februar doch recht kurz war mit seinen 28 Tagen kam er mir unendlich lang vor, deshalb gibt es auch erst jetzt – mitten im März – meine Neuzugänge.
Ganze 12 Bücher sind bei mir eingezogen aber dank meinem Geburtstag und zwei Rezensionsexemplaren habe ich mir letztendlich nur 2 Bücher selbst gekauft.

Welche Bücher das sind, darüber schwätzt ich jetzt ein bisschen. Viel Spaß beim entdecken meiner Neuzugänge 🙂
Wer das ein oder andere Buch schon kennt kann ja gerne seine Meinung darüber kommentieren.

 

 

weiterlesen

Meine erste Buch Box [Fairyloot Unboxing | February 2017]

Immer häufiger tauchen sie auf – die verschiedenen Boxen zu denen man ein Abonnement abschließen kann und in innerhalb eines bestimmten Turnus eine Box gefüllt mit verschiedenen Dingen zu einem Thema erhält.

Für mich als bibliophile Person war es früher oder später an der Zeit, dass Buchboxen sich in mein Sichtfeld schieben und ich mich mehr und mehr dafür interessiere. Über Instagram und YouTube habe ich mir daher diverse Unboxing Bilder/Videos von Buchboxen angesehen und war echt angetan von dem was ich gesehen habe.

Eine Buchbox hat mich besonders gereizt, nämlich die Fairyloot Box. Nach langem hin und her ist sie nun endlich, an meinem Geburtstag was ich total witzig finde, gekommen.

Was in der Februar Box drinnen war erfahrt ihr jetzt. Ich wünsche euch viel Spaß und bin schon auf die Rückmeldungen gespannt 🙂

 

Fairyloot Unboxing

 

weiterlesen

Ein Monat voller Bücher [Monatsrückblick Januar 17]

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich mit etwas neuem auf meinem Blog beginnen, und zwar mit den Monatsrückblicken.

Mir ist durchaus bewusst, dass ich mit diesem Beitrag recht spät dran bin, aber wisst ihr was? Es ist nie zu spät, einen Blick über die Schulter zu werfen und den vergangenen Monat zu betrachten!
Ebenso weiß ich auch, dass es sehr viele (Buch-) Blogger da draußen gibt, die ihre Monatsrückblicke veröffentlichen und ich daher nicht mit einer komplett neuen Idee um die Ecke komme.

Dennoch möchte ich es gerne mal etwas Neues ausprobieren und schauen wie ich damit zurechtkomme und ob diese Art von Beitrag mir bei meinen Problemchen in Bezug auf das Bloggen, die in den letzten Monaten aufgetreten sind, weiterhelfen wird.

 

In diesem Sinn, lasst uns mit meinem ersten Monatsrückblick beginnen 🙂

 

Monatsrückblick Januar - Sarah J. Maas, April Dawson, Carrie Price, Jeaniene Frost

weiterlesen

Carrie Price – New York Diaries (Sarah)

Sie ist wieder zurück die Großstadt mit den vielen Träumen, die niemals schläft – New York.

Nachdem uns Claire im ersten Teil ihren großen Traum sowie die Stadt bzw. das Knights Building gezeigt hat übernimmt nun Sarah das Zepter. Aber nicht nur das, Sarah zeigt uns ihren Soundtrack zu ihrem Leben in New York und lehrt uns dass man manchmal erst weggehen muss um zu wissen wohin man gehört.

In diesem Sinn heißt es nun anschnallen und ab in den Buchflieger zu Sarah nach New York!

 

Carrie Price New York Diaries Sarah

 

 

 

Titel: New York Diaries – Sarah
Autor: Carrie Price (alias Adriana Popescu)
Position: Zweiter Teil einer Reihe
Seitenzahl: 352
Verlag: Droemer Knaur
Erschienen am: 10. Januar 2017
Preis: Taschenbuch 9,99€
ISBN: 978-3-426-51940-0

 

Bei diesem Buch handelt es sich zwar um einen zweiten Teil einer Reihe ist aber nicht mit dem vorherigen Teil verbunden, weshalb man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann.

 

Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.

Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

© Droemer Knaur

 

weiterlesen

Neue Buchschätze [Neuzugänge Januar 2017]

Das neue Jahr begann für mich mit einigen Büchern an meiner Seite. Es wurde fleißig gelesen und natürlich auch genau so fleissig wurde neuer Lesestoff gekauft.

Passend zum Ende des Monats möchte ich den Fokus auf die Neuzugänge richten. In diesem Beitrag versuche ich nicht nur einfach das jeweilige Cover mit Klappentext hin zu klatschen, sondern plauder ein wenig darüber welche Bücher bei mir eingezogen sind. Wie sie ihren Weg in mein Bücherregal gefunden haben und weshalb ich sie unbedingt haben wollte.

neue Bücher im Januar 2017

 

weiterlesen