Ally Taylor – New York Diaries / Phoebe

Nachdem ich zuletzt im Oktober mit Claire ein Ally Taylor Buch in den Händen gehalten habe, konnte ich es kaum erwarten bis ihre nächste Geschichte erscheint.
Das Warten wurde dank der guten Sarah (Band 2), im Januar, für ein Weilchen unterbrochen und versüßt. Ehrlich gesagt hat mich Sarah richtig umgehauen, sodass ich dann auch „nur“ noch drei Monate warten musste um wieder nach New York zum Knights Building reisen durfte.

Ob sich das viel zu lange Warten auf Phoebe für mich gelohnt hat und was einem im dritten Teil der New York Diaries Reihe erwartet erfahrt ihr nun hier. Falls ich das Buch auch gelesen habt würde es mich brennend interessieren wie es euch gefallen hat bzw. was ihr darüber denkt.

 

 


New York Diaries Phoebe von Ally Taylor Rezension

 

 

 

 

Titel: New York Diaries – Phoebe
Autor: Ally Taylor (Anne Freytag)
Position: Dritter Teil einer Reihe
Seitenzahl: 303
Verlag: Droemer Knaur
Erschienen am: 3. April 2017
Preis: 9,99€ Taschenbuch
ISBN: 978-3-426-51941-7

 


 

Zur InformationBei diesem Buch handelt es sich zwar um einen dritten Teil, einer Reihe, der Inhalt jedoch ist nicht an den Vorgänger gebunden bzw. baut darauf auf weshalb man alle Bücher der New York Diaries Reihe unabhängig voneinander lesen kann.

 

 

weiterlesen

Carrie Price – New York Diaries (Sarah)

Sie ist wieder zurück die Großstadt mit den vielen Träumen, die niemals schläft – New York.

Nachdem uns Claire im ersten Teil ihren großen Traum sowie die Stadt bzw. das Knights Building gezeigt hat übernimmt nun Sarah das Zepter. Aber nicht nur das, Sarah zeigt uns ihren Soundtrack zu ihrem Leben in New York und lehrt uns dass man manchmal erst weggehen muss um zu wissen wohin man gehört.

In diesem Sinn heißt es nun anschnallen und ab in den Buchflieger zu Sarah nach New York!

 

Carrie Price New York Diaries Sarah

 

 

 

Titel: New York Diaries – Sarah
Autor: Carrie Price (alias Adriana Popescu)
Position: Zweiter Teil einer Reihe
Seitenzahl: 352
Verlag: Droemer Knaur
Erschienen am: 10. Januar 2017
Preis: Taschenbuch 9,99€
ISBN: 978-3-426-51940-0

 

Bei diesem Buch handelt es sich zwar um einen zweiten Teil einer Reihe ist aber nicht mit dem vorherigen Teil verbunden, weshalb man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann.

 

Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.

Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

© Droemer Knaur

 

weiterlesen

Nicholas Sparks – At first sight

https://i0.wp.com/2.bp.blogspot.com/-ksMngz7QUTM/UK9us3qcWqI/AAAAAAAAGUM/WZi0gkmlLnE/s1600/a%2Bprimeira%2Bvista%2B03.jpg?resize=242%2C400

Letzten Sommer habe ich mir während meiner Ferien ein Haufen englischer Bücher von Nicholas Sparks gekauft. Zum lesen dieser Bücher bin ich irgendwie nicht so richtig gekommen oder hatte immer mal wieder andere, die mich mehr gereizt haben sie zu lesen…naja, jedenfalls habe ich es geschafft das zweite englische Buch zu lesen. Was im Gegensatz zum anderen hatte ich die deutsche Version davor noch nicht gelesen. Daher bin ich mir nicht hundert Prozent sicher ob ich alles korrekt aufgenommen sowie verstanden habe aber ich probiere mich mal mit der Review davon.

Inhalt

Das Buch „At first sight“ (dt. Das Wunder eines Augenblickes) von Nicholas Sparks handelt von Jeremy Mrash und Lexie Darnell. Diese zwei Charaktere begegnen einem Sparks Leser schon bei dem Buch „True Beliver“ (dt. Die Nähe des Himmels), denn dort lernen sich Jeremy und Lexie in Bone Creek kennen und lieben.

In „Das Wunder eines Augenblickes“ wird die gemeinsame Geschichte der zweien weiter geführt. Zudem ist die Beziehung sehr stark von Höhen und Tiefen geprägt, so steht nach der Verlobung der zweien die Hochzeit an, der Umzug Jeremy’s von New York in das kleine Städtchen Bone Creek und die dadurch entstandene Schreibblockade. Die Schwangerschaft und das Problem während dieser sind ebenfalls prägende Punkte in der Beziehung. Ebenso entdeckt Jeremy einige Geheimnisse von Lexie, die die Beziehung noch zusätzlich ins wanken bringt.

Beurteilung

Ein für mich neues bzw. unbekanntes Buch auf Englisch zu lesen war ein bisschen seltsam, da ich absolut keine Vorstellung hatte wie in etwa die Geschichte verläuft. Dem entsprechend war auch das Lesetempo und auch die Anzahl der Seiten pro Tag. Es war nicht viel und ich auch nicht schnell aber mir ging es in erster Linie darum zu verstehen was ich da lese…ab und zu musste ich jedoch unbekannte Wörter nachschlagen…und vor allem, dass ich die Geschichte verinnerliche also es mir in meinen Gedanken vorstellen kann. Was mir bei diesem englischen Sparks Buch wieder erfreulich aufgefallen ist, ist dass das Englisch von ihm nicht all zu kompliziert und die Sätze einfach gehalten sind. So können Leute, die mal ab und zu ihr Englisch vertiefen möchten die Bücher problemlos lesen.

Auch sein Schreibstil hat mich wieder begeistert und er hat es ebenso wieder geschafft dass ich einige Tränen hatte …was unvorteilhaft in der Bahn auf dem Heimweg war… . Es beherrscht es einfach das unerwartete geschehen zu lassen, so dass man als Leser erstaunt und je nach Handlung auch überrascht ist. Was ich außerdem noch an seinem Schreibstil liebe ist, dass er mit Gefühl schreibt und man sich vorstellen könnte die Hauptperson selbst zu sein.

Was jedoch bei der Empfehlung zu erwähnen ist, ist dass es eindeutig ein Frauenbuch ist. Daher bezweifle ich, dass (manche) Männer es überhaupt lesen werden aber die Frauen, welche dies hier lesen los holt es euch 😉

Eure Kaddy

Elizabeth Gilbert – Eat Pray Love

Nun ist es wieder so weit. Ich stelle euch ein neues Buch vor und zwar wie ihr schön am Titel erkennen könnt ist es Eat Pray Love von Elizabeth Gilbert welches 2006 erschien und zum Bestseller in Amerika wurde. Es verkaufte sich auch über sieben Millionen mal und wurde in über 30 Sprachen übersetzt.

Hatte es schon lange im Blick, dass ich es unbedingt lesen möchte und kaufte es schließlich auch am im Oktober 2011 (siehe hier) allerdings habe ich es erst die letzten Tage über gelesen und beendete es heute Morgen. Was ich schön an diesem Buch finde ist, dass trotz dem Titel (der eher Frauenmäßig klingt) für beide Geschlechter ist, da es weder kitschig noch zu oberflächlich und brutal geschrieben ist. Was zusätzlich noch interessant an diesem Buch ist, dass es nach einer wahren Geschichte ist und die Autorin selbst das Geschriebene erlebt hat und man auch die typischen nicht verstellten Erlebnisse und Eindrücke vermittelt bekommt. Es unterhält einfach einen durch die Erlebnisse aber ebenso bringt es einen zum nachdenken. Man fühlt sich wirklich als wäre man mit ihr auf dieser Reise. Außerdem lernt man auch etwas von den Kulturen und Gewohnheiten der drei Länder, die sie bereist. Für mich war es zudem auch noch erfrischend mal aus meiner Autoren Lesegewohnheit (Nicholas Sparks, Dan Brown) heraus gekommen bin (…naja bin auch zum Teil auch selbst Schuld, da ich ein Haufen Bücher die letzten drei – zwei Jahre gekauft habe und nun diese weg lesen muss ^^).

Inhalt:

Das Buch handelt von der dreißig jährigen Elizabeth auch Liz genannt, die nach einer für sie schmerzvollen und zudem auch noch langen Scheidung die Reise ihres Lebens macht. Sie beschließt nach Italien zu reisen und einige Zeit dort zu leben um die Dolce Vita kennenzulernen so wie auch zu lernen wie man sein Essen bzw. das Leben genießt (also der erste Teil vom Titel >> Eat << ). Nach Italien reist sie nach Indien um in einem Ashram (weitere Infos) zu leben um das Meditieren zu erlernen (also der zweite Teil vom Titel >> Pray << ). Das letzte Ort ihrer Reise ist Bali wo ist die Balance wieder in ihrem Leben und ihr Glück bzw. die Liebe wieder entdeckt (also der letzte Teil vom Titel >> Love << ). Während ihrer einjährigen Reise lernt sie verschiedene Menschen kennen und schließt schnell Bekanntschaften, die ihr teilweise helfen ihre Reise problemlos weiter zu führen. In Bali findet sie außerdem eine sehr gute Freundin, der sie aus Existenzängsten hilft. Es ist ein ehrlicher und bewegender Erfahrungsbericht auf der Suche nach dem Sinn der Lebens und dem Weg sich selbst wieder zu finden.

Klapptext:

Elizabeth ist Anfang dreissig und hat eine schmerzvolle Scheidung hinter sich. Sie steht vor dem Nichts und beschliesst, alles, was sie bisher hatte, in New York zurückzulassen und ein neues Leben zu beginnen. Sie verbringt vier Monate in Rom, lernt italienisch, geniesst das Leben und vor allem das gute Essen. Es folgen vier weitere Monate in einem indischen Ashram, wo sie sich in endlosen Meditationen übt. In Bali schliesslich erfährt sie die glückliche Balance zwischen innerem und äusserem Glück. Mit Selbstironie, Charme und Intelligenz erzählt die Autorin von ihrer Reise durch die Welt und zu sich selbst. Eine ehrliche und bewegende Selbsterfahrungsgeschichte für alle, die mutig Verantwortung für sich selbst übernehmen wollen.

Film:

Das Buch wurde 2010 verfilmt. Dort spielt Julia Roberts die Liz, James Franco den David, Richard Jenkins den Richard aus Texas und Javier Bardem den Liebhaber in Bali Felipe.

Da ich mir vorgenommen habe den Film erst nach dem lesen des Buches anzuschauen kann ich euch leider nicht näheres über den Film sagen und ob da irgendwelche Sachen verschwiegen worden sind oder nicht. Ich persönlich freue mich allerdings darauf ihn anzuschauen, da mich das Buch schon so begeistert hat.

Eure Kaddy