Bücher

Nicholas Sparks – Seit du bei mir bist

von am Juni 28, 2017

Jedes Jahr ist bei mir die Vorfreude in den Frühlingsmonaten immer besonders groß, da meistens ein neuer Sparks in den Neuerscheinungen enthalten ist. Auch in diesem Jahr beglückt der Meister der Romantik seine Fans mit einem neuen Werk.

Nachdem mich Nicholas Sparks im letzten Jahr, mit „Wenn du mich siehst“, so richtig überraschen und begeistern konnte, war ich gespannt darauf, ob er den neu gefundenen Stil weiter ausprobiert oder wieder zum alten zurückkehrt.

Was dazu geführt hat, dass für mich „Seit du bei mir bist“ der schlechteste Nicholas Sparks Roman aller Zeiten ist, erfahrt ihr hier. An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass es mich richtig überrascht so enttäuscht von einem Sparks Buch zu sein, das es schon weh tut.

 


Nicholas Sparks Seit du bei mir bis Buch

 

Titel: Seit du bei mir bist
Autor: Nicholas Sparks
Übersetzer: Astrid Finke
Originaltitel: Two by two
Seitenzahl: 575
Verlag: Heyne
Erschienen am: 27. März 2017
Preis: gebundene Ausgabe 19,99€
ISBN: 978-3-8371-3776-7


weiterlesen

Bücher

Lauren Rowe – The Club / Love

von am August 22, 2016

Rezensionsexemplar Banner

 

 

 

 

 


Autor:
Lauren Rowe
Titel: The Club – Love
Position: Dritter Teil einer Reihe
Seitenzahl: 364
Verlag: Piper
Kaufen: 12,99€ Paperback (hier)
ISBN: 978-3-492-06043-1

Bildquelle: Piper Verlag

Ich kann mich noch ganz genau an den Moment erinnern als ich „The Club-Match“ von Lauren Rowe gelesen habe, zum Ende gekommen bin und mich tierisch aufgeregt habe.

Weshalb?

Der zweite Teil der Reihe hat nämlich einen richtig gemeinen Cliffhanger am Schluss. Und ich meine einen richtig, richtig, richtig gemeinen!! Gerade als es total spannend geworden ist, hat das Buch einfach aufgehört und den Leser stand mit seiner Neugier und voller Spannung im Ungewissen was jetzt mit Sarah passiert. Ich selbst war für einen kurzen Augenblick ziemlich sprachlos aber dann auch irgendwie sauer, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Seit dem ersten August wurden diejenigen erlöst, welche sehnsüchtig auf eine Fortsetzung gewartet und das Warten kaum ausgehalten haben.

Meine Augen haben euch so richtig geleuchtet als ich das Paket in den Händen hatte, so sehr hab ich darauf gewartet. An dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön an den Piper Verlag, der mir das Buch zur Verfügung gestellt und mich somit vom Warten erlöst hat.

weiterlesen

Bücher | Haul

Neuzugänge im Juni

von am Juni 30, 2016

Hallo ihr Lieben!
Ich melde mich mal wieder mit einem Neuzugang Beitrag. Den letzten, also den für den Monat Mai habe ich total verpennt. Zum Glück war bei mir buchtechnisch nicht viel los da „nur“ drei neue Bücher bei mir eingezogen sind.
Gekauft habe ich mir die ersten beiden Teile der „The Club“ Reihe von Lauren Rowe, die ich beide innerhalb einer Woche verschlungen habe. Gerne hätte ich direkt zum dritten Teil gegriffen, doch das erscheint erst Anfang August und daher werde ich vor lauter Spannung gerade echt gequält!
Ansonsten ist dann auch noch der letzte Teil der „Chroniken der Unterwelt“ Reihe von Cassandra Clare zu mir gekommen. Ich denke aber, dass es noch ein Weilchen dauern wird bis ich „City of Heavenly Fire“ lesen werde, da ich noch nicht ganz mit der Reihe abschließen möchte. Daher schiebe ich das unausweichliche Ende etwas von mir weg.

Fangen wir doch mal mit den Neuzugängen im Juni an. Sind nämlich echt viele Schätzchen geworden 🙂

weiterlesen

Bücher

Anne Freytag – Mein bester letzter Sommer

von am April 11, 2016

Rezensionsexemplar Banner

mbls

 

 

 

Titel: Mein bester letzter Sommer
Autor: Anne Freytag
Seitenzahl: 365
Erstveröffentlichung: März 2016
Verlag: Heyne>fliegt
Kaufen: gebundene Ausgabe 14,99

 

Wir sind alle in unserer eigenen Welt, ganz dicht beisammen.
Isoliert in dieser Nähe, die keiner wirklich will, aber jeder stillschweigend erträgt.
„Mein bester letzter Sommer“ – Anne Freytag
[Seite 7-8]

weiterlesen

Bücher

Jenny Valentine – Durchs Feuer

von am März 6, 2016

Rezensionsexemplar Banner

Bildquelle: dtv Verlag (hier)

 

Inhalt (Buch)Die junge Iris macht ihr Ding, zündelt schon mal, und für ihre Eltern hat sie nur Verachtung übrig. Aber wen wundert das? Mutter Hannah sieht nicht nur aus wie eine Barbiepuppe, sondern ist genauso leblos, und Stiefvater Lowell, der verkrachte Soap-Darsteller, macht die Sache auch nicht besser. Dann tritt Ernest, Iris’ leiblicher Vater, in ihr Leben und ändert alles. Er, an den Iris keine Erinnerungen mehr hat, liegt im Sterben.
Wäre das nicht schon genug an emotionaler Belastung, so bringt Iris` Mutter das Fass zum Überlaufen. Geldgierig und raffsüchtig, wie sie ist, hat Hannah keinerlei Respekt für den Todkranken. Stattdessen wittert sie in Ernests Tod die Lösung all ihrer finanziellen Probleme und sieht sie sich bereits als Millionenerbin. Denn Ernest ist sehr vermögend und seine Gemäldesammlung legendär, allein mehrere Picassos hängen in seinem Haus. Er will die Zeit, die Ihm noch bleibt, mit Iris verbringen. Wenn das der Preis für ewigen Reichtum ist, ist Hannah gern bereit, ihn zu zahlen. Aber sie hat die Rechnung ohne Iris und Ernest gemacht. Sie nutzen jede Stunde, um nachzuholen, was ihnen jahrelang vorenthalten wurde. Doch auch Ernests Tod bringt Klarheit.

Es ist ein Abgang wie ein Paukenschlag! – Und die letzte große Liebeserklärung an seine Tochter Iris.

weiterlesen