Bücher | Unterwegs

[Lesung] Anne Freytag – Den Mund voll ungesagter Dinge

von am April 25, 2017

Freitage sind toll.
Freitage sind besser als jeder andere Wochentag, da das Wochenende schon scharrend vor der Tür steht. Für mich ist nicht nur der Freitag toll, sondern auch Freytag. Mit Y anstatt mit I. Also nicht der Freytag, sondern die bzw. nur Freytag.
Anne Freytag um genau zu sein.

Vor fast genau einem Jahr hatte ich, mit „Mein bester letzter Sommer“ (Rezension hier), mein allererstes Anne Freytag Buch in den Händen. Ein Buch von einer Autorin, von der ich bis zu dem Zeitpunkt rein gar nichts gelesen hatte. Damals hat mich die Geschichte sowie die für mich unbekannte Autorin, überrascht und sprachlos gemacht.
Man könnte sagen, dass der Freytag Zauber begonnen hat, mich in seinen Bann zu ziehen.

also ich liebe ja Freytag Tasse (Anne Freytag)Bild von @sharonbakerliest 

 

Wie es heutzutage fast schon normal ist, habe ich das Internet nach ihr durchforstet und habe so einiges entdeckt. Etwas an dem ich bis heute noch hängen geblieben bin, sind die „Jeden Freytag und Popescu“ Videos, welche Anne Freytag zusammen mit Adriana Popescu auf YouTube stellen.
Durch diese Videos habe ich nicht nur Annes Art lieben gelernt, sondern auch die von Adriana, weshalb ich mich bei jedem neuen Video wie ein Honigkuchenpferd freue. Aber nicht nur die Videos, der beiden, konnten mich begeistern, sondern auch die Bücher der beiden, von denen ich einmal alle lesen möchte.

weiterlesen

Unterwegs

Wildschwein Yoga

von am Januar 4, 2016

Manchmal befinden sich die schönsten Orte direkt vor der eigenen Haustüre.

So auch dieser tolle Ort etwas außerhalb von Stuttgart. Bei dem ich wusste, dass es ihn gibt aber diesen noch nie gesehen habe. Mein Freund hat das geändert und mich mit einem kleinen Ausflug dort hin überrascht. Die Rede hier ist vom Schwarzwildpark Stuttgart. Dieser Park liegt an der Landstraße ganz in der Nähe vom Schloss Solitude (ca. 10 min davon entfernt). Dazu gelangt man mit dem Auto von beiden Richtungen auf einen Parkplatz, was ziemlich praktisch ist.
Ist man dort angekommen darf man sich erst Mal entscheiden welches Gehege man sich zuerst anschauen mag.
Das Wildschweingehege oder das Rotwildgehege?

weiterlesen

Alltägliches | Fotografie

Karlsruhe ist dabei!

von am Juni 29, 2015

KA

Wie ihr ja schon mitbekommen habt habe ich vor einiger Zeit angefangen die Städtetassen von Starbucks zu sammeln. Da ich öfters in der Schweiz zum Sammelbeginn unterwegs war waren die ersten Tassen aus der Schweiz. Jetzt kommt ein weiteres Land in meine Sammlung. Deutschland. Irgendwie nicht „soooo“ spektakulär, da ich ja in Deutschland lebe aber nun schließen sich Tassen aus Deutschland meiner Sammlung an. Ich freue mich.

weiterlesen

Konzerte

Erste Schritte in fremdes Gebiet

von am Juni 20, 2014

Manchmal macht man Dinge aus Liebe, welche man von alleine nie so wirklich machen kann. Anfang Mai war es bei mir der Fall. Grund für dieses Handeln in dem für mich fremdem Gebiet war mein Freund >sein blog<. Er mag einen deutschen Künstler ganz besonders und dieser war zufällig am 2.Mai in Stuttgart. Samy Deluxe. Musikalisch gesehen ist er das komplette Gegenteil von meinem Geschmack aber die große Freude, welche ich meinem Freund mit dem Konzertbesuch machen würde hat mich dazu bewegt für ihn und mich Tickets zu kaufen.

weiterlesen

Konzerte

Ivy Quainoo Konzert Stuttgart

von am Januar 28, 2014

IMG_0730

Nummer drei auf meiner Konzerteliste kann ich an Ivy Quainoo vergeben (aber auch das erste Konzert worüber ich euch hier berichte). Platz zwei auf der Liste ist das Olle Mars Konzert, welches ich letztes Jahr besucht habe und Ivy seine Vorband war. Damals hat sie mich und meine Schwester schwer begeistert. Unserer Meinung nach war sie um einiges besser als Mr. Murs. Als sie dann sagte, dass sie selbst auf Tour gehen würde und einen kleinen Abstecher in Stuttgart machen würde stand es schon fest. Wir werden da sein.
Ein Jahr später jedoch ist es nicht so ganz gelaufen wie geplant und nur ich war bei Ivy auf dem Konzert. Meine Schwester dagegen konnte leider nicht mitkommen, was sie nun im Nachhinein doch schon sehr bereut.

weiterlesen

Alltägliches

Fleisch, Fleisch, Fleisch…oder besser gesagt ein geiles Steak

von am November 14, 2013

Vergangenen Dienstag war es soweit. Jahrestag. Der zweite. Mit meinem Schatz oder Jan, ihr kennt ihn 😉 (Für die, die ihn nicht kennen hier findet ihr ihn auf Twitter oder sein Blog.) So richtig feiern konnten wir es an dem besagten Dienstag nicht, da einige Kilometer das verhindert haben. Zürich liegt ja nicht direkt neben Stuttgart, oder umgekehrt.

Die Überraschung vom Jan, war die Hotelübernachtung + Europa Park (wir als „alte“ Jahreskarten Besitzer *hust*) + Horror Nights am Wochenende vor dem besagten Event. Wieso, ganz einfach. Der Park hatte nur noch bis zum 03.11.2013 geöffnet (Sommersaison und so) und auch die Horror Nights gingen nur bis zum 02.11.2013. Deshalb schnell nochmal in den Park die Sommersaison sowie „die großen drei“ genießen.

Kurz und knackig zusammengefasst: Der Parkbesuch war wie immer suuuper, die Horror Nights haben uns gegruselt …wobei ich ehhhhmmm ja, nicht so richtig Angst hatte durch einen kleinen Helferlein…ist aber eine andere Geschichte *hust*…und das Hotel, naja…darüber sag ich jetzt hier in diesem Beitrag nichts. Ist auch noch unklar ob der Jan oder ich über das Halloween-Europa Park Wochenende bloggen wird oder auch nicht.

Vergangenes Wochenende war dann nun ich dran…hihi.

weiterlesen

Bücher

E.L James – Fifty Shades Darker / Gefährliche Liebe

von am August 24, 2013

Nach dem ersten Band (Fifty Shades of Grey) war ich vollkommen heiß auf den zweiten. Eigentlich wollte ich diesen Gegen Ende des Monats holen, da ich dann mein Lehrlingsgehalt bekomme…Pustekuchen. Ich konnte es kaum erwarten also kratzte ich mein letztes Geld zusammen und hab den zweiten Band dann auch sofort beim meinem Bücherparadies, dem Hugendubel in Stuttgart, gekauft. Es dauerte keine 10min nach dem Kauf bis ich das Buch voller Begierde in der Bahn aus der Folie befreit habe und endlich darin lesen konnte. Ihr merkt hier, dass das Buch einen, oder besser gesagt mich total süchtig gemacht hat. Nun ist auch der zweite Band zu Ende, schnell mache ich mich an diese Rezension (denn vorher weigere ich mich weiter zu lesen, ist irgendwie schon so eine Art Ritual geworden) und danach geht es mit dem dritten und letzten Band weiter. Freue mich schon irgendwie…

weiterlesen