Reisen

Abenteuer Singapur: Money

Juli 9, 2012

In 4 Tagen ist es endlich soweit. Es geht nach Singapur zum Schüleraustausch.

Davor müssen jedoch noch einige kleine Vorbereitungen getroffen werden. Die erste größere (oder auch kleinere) für mich ist es das nötige an Geld zu organisieren und beschaffen. Denn es ist nicht so einfach genügend Geld einzuplanen für einen Zeitraum von 2 Wochen, in einem unbekannten Land, bei dem man absolut nicht weis wie viel man für Dinge bezahlt. Ich habe mir einen Betrag von 600 SGD (Singapur Dollar) vor einiger Zeit bei meiner Bank (Kreissparkasse) bestellt oder soll ich besser sagen vormerken lassen (?). Für dieses Sümmchen musste ich letztendlich 409,28 € bezahlen bei einem Kurs von 1,466000 (laut Sparkasse). Hmmm was soll ich sagen, war vielleicht nicht so gut, wie ich jetzt weis. Anscheinend bekommt man als Deutscher mehr SGD wenn man sein Geld in Singapur umtauscht. Zuuuuuu spät würde ich da jetzt sagen. Muss mir allerdings nach dem landen dort keinen Stress wegen dem Geld tauschen machen. Falls mir diese Ration nicht langt stehen 100€ als Puffer bereit zum wechseln. Mal sehen…

Damit ihr (vielleicht zum ersten Mal) auch  Singapur Dollars zu Gesicht bekommt hab ich für euch ein Bild gemacht (Ja, ich weis. Hat einen Blaustich und ist ohne Photoshop sondern nur mit iPhoto katastrophal. Entschuldige mich jetzt schon mal). Sind so die gängigsten Scheine meiner Meinung nach, also es würde noch einen 100, 1000 und 10 000 Scheinen aber mal ehrlich wer (außer reiche) rennt dort mit so großen Scheinen rum ;)

Das wars dann soweit mit dem Geld ;) jetzt fehlen nur noch die Kopien von den Rechnungen der elektronischen Geräten, die ich mitnehmen werde (wie z.B. iPod, MacBook, meine Canon,…) und dann so “normale” Dinge wie packen und Gastgeschenk holen. Dann kann es auch schon losgehen mit dem Reisetagebuch ;)

Eure Kaddy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.