Unboxing

Eine Box voller Wünsche [Lookingheart Unboxing | Juli 2017]

September 12, 2017
Lookingheart Unboxing Headerbild

Hallo ihr Lieben,

der Juli steht bei mir hier, in Form von einigen Buchboxen immer noch rum und möchte gerne gezeigt werden. Aus diesem Grund kommt nun die nächste Box aus dem Juli, welche ich bei lookingheart.de bestellt habe. Damals als auf der Seite meine erste deutsche Buchbox bestellt habe, habe ich zu der Mai Sonderbox und der regulären Juli Box gegriffen.

Mein erster Eindruck von der Lookingheart Buchbox war nach dem Unboxing der Mai Sonderbox kein guter. Ich kann mich noch genau daran erinnern wie schnell mich das Gefühl beschlichen hat einen Fehler begangen zu haben indem ich gleich zwei Boxen gekauft habe.

Wie nun die nächste Buchbox von Lookingheart bestückt ist und ob wie sie mir gefällt erfahrt ihr in diesem Unboxing.

 

Lookingheart Buchbox Thema Juli 2017 Wish upon a star

Die Buchbox für den Juli stand unter dem Thema „Wish upon a star“ also quasi der Wunsch nach einem Stern. Das Thema klang für mich auf Anhieb echt interessant und hat mich irgendwie an das Sternschnuppen-Wünschen erinnert, was nach einem echt schönen Thema klingt.

Was ich auch bei dieser Box echt schade finde ist, dass sich keine Spoiler-/Themenkarte in der Box befunden hat, wie es bei Buchboxen sonst der Fall ist. Bei der Juli Box gab es wieder einmal eine Mail mit dem Inhalt, die doch etwas lieblos aussah und aus der man trotzdem nicht schlau wird, von wem die Goodies bereitgestellt wurden.

 


Lookingheart Unboxing Juli 2017 Wish upon a star Inhalt Tasse und Untersetzer

Die ersten beiden Gegenstände, welche ich aus der Juli Box gefischt habe, sind diese Schönheiten. Es handelt sich hierbei um eine Tasse und einem Untersetzer, die beide den Schriftzug „All stars shine for you“ haben.

Ob es sich bei dem Schriftzug um ein Zitat handelt, kann ich euch leider nicht sagen aber er passt auf jeden Fall perfekt zu dem Thema.
Mir persönlich gefallen beide Varianten von dem Schriftzug sehr gut. Hinzu kommt, dass beide Dinge nicht nur schön aussehen, sondern auch noch praktisch sind.

Die beiden Gegenstände wurden von Lookingheart selbst bereitgestellt und befinden sich momentan sogar noch im Online-Shop. Wer also eine Tasse oder einen Untersetzer möchte, kann dort zugreifen.


Lookingheart Unboxing Juli 2017 Wish upon a star Inhalt Kerze chez melodie

Ein Buchbox Klischee, welches ich mittlerweile echt liebe sind Kerzen und auch hier befindet sich in der Box eine kleine süße Kerze. Diese wurde extra für die Juli Box von chez Melodie hergestellt.

Optisch sieht die Kerze, mit dem Namen „Three wishes“, echt niedlich aus in ihrem kleinen Gläschen.
Etwas schade finde ich nur, dass man sich beim Etikett zwar die Mühe gemacht hat, es zu gestalten aber es sich letztendlich nur um bedrucktes Papier, welches draufgeklebt wird, handelt. Das Papier vermittelt dadurch leider keinen hochwertigen Eindruck, vor allem wenn sich wie bei mir eine Ecke schon deutlich gelöst hat.

Von der Farbe und vom Geruch her erinnert mich die Kerze sehr stark an einen Heidelbeerjoghurt. Das finde ich besonders interessant, wenn nicht sogar witzig, da laut der Angabe die Kerze nach Jasmin, Lilien und Sandelholz riechen soll.
Mir persönlich sagt der Geruch echt zu, weil ich Heidelbeeren liebe, deshalb bin ich echt gespannt darauf ob und wie sich der Geruch beim Anzünden entfalten wird.


Lookingheart Unboxing Juli 2017 Wish upon a star Inhalt Karte

Bei dem nächsten Gegenstand handelt es sich um diese Karte im Postkartenformat.
Von wem diese Karte bereitgestellt wurde, kann ich euch leider nicht sagen, da ich keinerlei Hinweise entdecken kann. Ich vermute mal, dass das Lookingheart Team diese selbst erstellt hat.

Was man aber auf der Karte deutlich sehen kann, ist der Spruch „He counts the stars and calls them all by name“. Hierbei handelt es sich um den Psalm 147.
Was ich echt gut finde, ist, dass man auf der Karte selbst keinen Hinweis dazu hat, dass es sich um einen Psalm handelt. Bei mir wäre die Karte sonst sehr wahrscheinlich umgehend in den Müll gewandert, oder ich hätte sie verschenkt.


Kaum haben wir zusammen das Paket geöffnet schon nähern wir uns (leider) dem Ende zu, denn der nächste Gegenstand ist schon das Buch. Es handelt sich hierbei um „Ein Kuss aus Sternenstaub“ von Jessica Khoury

Auf das Buch bin ich zum ersten Mal durch Annas Cover-Battle Beitrag aufmerksam geworden. Dieser Beitrag war nicht nur sehr unterhaltend, sondern hat einem auch sehr gut gezeigt wie schrecklich die deutschen Cover im Vergleich zum Originalcover sein können. Nach dem Beitrag habe ich zwar mit dem Gedanken gespielt mir das Buch auf Englisch zu holen aber aus irgendeinem Grund ist es dann doch nicht in meinen Warenkorb gelandet.
Bis es dann doch als deutsche Ausgabe zu mir gekommen ist. Tja, kann man wohl nichts machen aber laut den vielen positiven Meinungen über das Buch sollte ich beim Cover wohl beide Augen ganz fest zukneifen und es trotzdem lesen.

Lookingheart Unboxing Juli 2017 Wish upon a star Inhalt Buch Ein Kuss aus Sternenstaub von Jessica Khoury

Klappentext BuchSIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist.
Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.

© Randomhouse

 

 

Eigene Grafik FazitDa sind wir auch schon am Ende vom Unboxing der Juli Lookingheart angekommen und ich muss sagen, dass diese Box bei Weitem nicht so schlimm war wie die vom Mai. Ich hatte ja echt Angst davor, dass da wieder seltsame Dinge drinnen sein werden aber dem war zum Glück nicht so.

Was einem deutlich auffällt, ist, dass die Box nicht all zu viele Goodies beinhaltet sich aber dennoch gelohnt hat. Überschlägt man kurz die Preise der einzelnen Dinge, was ich bei so Buchboxen so gut wie gar nicht mache, dann hat man einen höheren Warenwert, als man bezahlt hat. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier also echt top!

Mir persönlich sagen auch alle Gegenständer der Box zu und alles passt wunderbar zum angebenden Thema.

Lookingheart Unboxing Juli 2017 Wish upon a star kompletter Inhalt

Für mich wird es mit dieser Box allerdings die letzte Lookingheart Buchbox sein, da mich die zweite Box trotz tollem Inhalt nicht so wirklich umhauen konnte. Ich schaue mich lieber weiter um, mit der Hoffnung die ultimative deutsche Buchbox zu entdecken, welche mein Herz im Sturm erobert.

Nichtsdestotrotz war es eine interessante Erfahrung, aber wenn ich das nächste Mal bei Lookingheart einkaufe, dann wird es im Onlineshop bei den Tassen sein, die richtig geil aussehen!

 

Ähnliche Beiträge

Lookingheart Sonderbox Mai truth Burns Unboxing  FairyLoot Unboxing Juni 2017 Elementalists Themenkarte  The bookish Prophet Themenkarte Juli 2017 Götter und Legenden

 

 


Bildquelle Themenbild Juli Box von lookingheart.de
  1. Hey!
    Du hast ein neues Design, oder?
    Gefällt mir richtig gut 🙂

    Die Box haut mich überhaupt nicht um, ich finde weder das Design der Tasse/des Untersetzers, noch die Karte, noch die Kerze (die ja sogar komplett anders duftet als beschrieben) um. Schade, aber dann weiß ich ja, welche Box ich definitiv nicht bestellen werde.
    Das Cover finde ich gar nicht so schlimm, der Inhalt klingt toll und ich bin sehr gespannt.
    Dir wünsche ich viel Spaß mit dem Buch und „trotzdem“ auch mit den anderen Items.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hallo Nicci 🙂
      in der Tat – das Design ist komplett neu. Bin also schuldig im Sinne der Anklage ^^ und vielen Dank für das liebe Kompliment dazu 🙂 Es freut mich immer sehr zu hören, dass das Design nicht nur mir gefällt.

      Das mit dem Duft der Kerze kann aber auch an meiner Nase liegen oder an der Beschreibung. Ich weiß es nicht. Für mich riecht sie jedenfalls nach Heidelbeeren. Finde ich jedoch echt nicht schlecht. Wahrscheinlich hätte mir der beabsichtigte Geruch nicht gefallen, da ich schon den Duft von Jasmintee nicht leiden kann. Von dem her habe ich also Glück im Unglück 😉

      So wie ich das gesehen habe gibt es auch keine weiteren Boxen. Weiß jetzt nicht ob es daran liegt, weil die einen Store in Hamburg eröffnet haben oder weil sie einfach keinen weiteren Buchboxen mehr machen wollen. Die Seite ist allerdings für ihre Tassen bekannt und einige Designs sehen echt nicht schlecht aus. Solltest du also auch so ein Tassenjunkie sein, dann sei vorsichtig, wenn du mal die Shop Seite anschaust ^^

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Kaddy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: