Bücher | Unterwegs

[Lesung] Anne Freytag – Den Mund voll ungesagter Dinge

von am April 25, 2017

Freitage sind toll.
Freitage sind besser als jeder andere Wochentag, da das Wochenende schon scharrend vor der Tür steht. Für mich ist nicht nur der Freitag toll, sondern auch Freytag. Mit Y anstatt mit I. Also nicht der Freytag, sondern die bzw. nur Freytag.
Anne Freytag um genau zu sein.

Vor fast genau einem Jahr hatte ich, mit „Mein bester letzter Sommer“ (Rezension hier), mein allererstes Anne Freytag Buch in den Händen. Ein Buch von einer Autorin, von der ich bis zu dem Zeitpunkt rein gar nichts gelesen hatte. Damals hat mich die Geschichte sowie die für mich unbekannte Autorin, überrascht und sprachlos gemacht.
Man könnte sagen, dass der Freytag Zauber begonnen hat, mich in seinen Bann zu ziehen.

also ich liebe ja Freytag Tasse (Anne Freytag)Bild von @sharonbakerliest 

 

Wie es heutzutage fast schon normal ist, habe ich das Internet nach ihr durchforstet und habe so einiges entdeckt. Etwas an dem ich bis heute noch hängen geblieben bin, sind die „Jeden Freytag und Popescu“ Videos, welche Anne Freytag zusammen mit Adriana Popescu auf YouTube stellen.
Durch diese Videos habe ich nicht nur Annes Art lieben gelernt, sondern auch die von Adriana, weshalb ich mich bei jedem neuen Video wie ein Honigkuchenpferd freue. Aber nicht nur die Videos, der beiden, konnten mich begeistern, sondern auch die Bücher der beiden, von denen ich einmal alle lesen möchte.

weiterlesen

Bücher | Unterwegs

Meine erste Lesung – Geneva Lee in Stuttgart

von am Dezember 18, 2016

Es gibt einige Dinge, die andere seltsamerweise von einem erwarten, wenn sie erfahren, dass man Bücher liebt und darüber schreibt. Darunter fallen Dinge, wie z.B. eine Buchmesse besuchen, an einer Lesung teilnehmen, sich sein Buch von einem Autor signieren lassen, Unmengen an Büchern im Regal stehen zu haben, sich mit anderen „Buchverrückten“ zu treffen und noch vieles mehr.
Schaue ich mir diesen, kleine Auszug aus der Erwartungsliste an so fällt mir auf, dass ich tatsächlich viele von den Punkten abhacken kann.

Ein Punk auf der Liste, nämlich das besuchen einer Lesung, habe ich erst letzten Monat abgehackt. Völlig unerwartet hat mich der Blanvalet Verlag angeschrieben und gefragt ob ich nicht zu einer Lesung von Geneva Lee hin möchte, da diese gerade auf großer Deutschland Tour sei.
Anfangs wusste ich nicht wer denn diese Geneva Lee ist und vor allem kannte ich keines ihrer Bücher. Um meine Entscheidung leichter fällen zu können habe ich mir deshalb einige Rezensionen durchgelesen, sowie auf Twitter in die Buchcommunity gefragt was die anderen von der Autorin und ihrer Reihe halten. Tja, die Meinungen gingen so stark auseinander, sodass ich am selben Punkt die zuvor stand.

Was macht man dann in so einem Fall, wenn man sich absolut nicht entscheiden kann?

weiterlesen