Unboxing

Tricksters – Eine Box inspiriert von Betrügern und Gaunern [FairyLoot Unboxing | Juli 2017]

von am Dezember 3, 2017

Hallo ihr Lieben,

ja der Juli meldet sich nachträglich ein weiteres und gleichzeitig zum letzten Mal mit einem weiteren Unboxing Beitrag. Nach einer sehr, sehr tollen Aktion von DHL und einer Prise Drama habe ich meine Juli Box von FairyLoot erst Ende August erhalten, aber dazu komme ich später.

Jedenfalls gibt es nun nachträglich den Unboxing Beitrag zur Juli Box, da das Thema sowie der Inhalt echt genial waren und ich euch diese “Beitragsaltlast” nicht vorenthalten möchte.
Wem dieser Beitrag zu alt ist kann diesen gerne nicht beachten. Es werden in den kommenden Wochen noch einige “alte” Buchbox Beiträge online gehen. Nur mal so als kleine Warnung 😉

weiterlesen

Unboxing

Buchige Liebesbriefe [The Bookish Prophet Box | August 2017]

von am Oktober 5, 2017
The bookish prophet box unboxing header

Vor einigen Wochen hat der Sommer, in Form von einer etwas verspäteten Buchbox, bei mir angeklopft. Schnell habe ich die August Box von The Bookish Prophet Box in empfang genommen.

Ganz ehrlich und so unter uns, ich war schon ziemlich ungeduldig beim Warten.

Normalerweise bin ich ja diejenige, die mittlerweile ein klein wenig trödelt, mit ihren Unboxing Beiträgen. Sehnsüchtig auf eine Buchbox zu warten, die selbst trödelt, ist dann schon eine etwas andere Erfahrung. Eine, die ich ungern wiederholen möchte. Die kleine Verspätung der Box hat aber auch etwas Positives, denn so erreichen mich im September gleich zwei The Bookish Prophet Boxen.

Genug mit dem Gequatsche und ran an das Paket bzw. an das Unboxing. Ich bin schon ziemlich gespannt darauf, was sich hinter dem August Thema verbirgt.

weiterlesen

Alltägliches | Blog

[Tag] Filme

von am August 8, 2012

Ich habe beim durchstöbern von verschiedenen Blogs immer wieder diesen Film Tag gesehen und immer wieder hatte ich Lust ihn mitzumachen. Zwar passt es jetzt nicht so in meinen Bloggerstil rein (falls ich einen haben sollte ^^) aber ich finde neue Dinge mischen es hier auf und bringen etwas frischen Wind hinein. So versteift sich der Blog nicht auf nur wenige Themen sonder kann sich entfalten (ok, ok…ich fange an dummes Zeug zu labern). Zudem könnt ihr sehen wie weit (oder auch ned) ich meine Wurzeln in der Filmwelt entfaltet habe 😉 Ihr könnt es ja auch gerne selbst auf euren Blog machen und mir den Link dann unten als Kommentar hinschreiben 🙂

Lange rede kurzer Sinn. Diesen Tag hab ich jetzt mal von http://xannax3.blogspot.de ihrem Blog entnommen. Die Filme, die ich gesehen habe sind fett markiert.

01 Avatar – Aufbruch nach Pandora 200 
02 Titanic 1972
03 Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs 2003
04 Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 2006
05 The Dark Knight 2008
06 Harry Potter und der Stein der Weisen 2001
07 Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt 2007
08 Harry Potter und der Orden des Phönix 2007
09 Harry Potter und der Halbblutprinz 2009
10 Der Herr der Ringe: Die zwei Türme 2002
11 Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung 1999
12 Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück 2004
13 Jurassic Park 1993
14 Harry Potter und der Feuerkelch 2005 
15 Spider-Man 3 
16 Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los 2009 
17 Harry Potter und die Kammer des Schreckens 2002 
18 Der Herr der Ringe: Die Gefährten 2001
19 Findet Nemo 2003
20 Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith 2005
21 Transformers – Die Rache 2009
22 Spider-Man 2002
23 Independence Day 1996
24 Shrek der Dritte 2007
25 Krieg der Sterne 1977
26 Harry Potter und der Gefangene von Askaban 2004
27 E. T. – Der Außerirdische 1982
28 Der König der Löwen 1994
29 Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 2008
30 Spider-Man 2 2004
31 2012 2009 
32 The Da Vinci Code – Sakrileg 2006
33 Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
34 Matrix Reloaded 2003
35 Oben 2009
36 Transformers 2007 
37 New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde 2009 
38 Forrest Gump 1994
39 The Sixth Sense 1999
40 Fluch der Karibik 2003
41 Ice Age 2: Jetzt taut’s 2006
42 Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger
43 Kung Fu Panda 2008
44 Die Unglaublichen – The Incredibles 2004
45 Hancock 2008
46 Ratatouille 2007
47 Vergessene Welt: Jurassic Park 1997
48 Die Passion Christi 2004
49 Mamma Mia! 
50 Madagascar 2 2008
51 James Bond 007: Casino Royale 2006
52 Krieg der Welten 2005
53 Men in Black 1997
54 James Bond 007: Ein Quantum Trost 2008
55 I Am Legend 2007 
56 Iron Man 2008
57 Nachts im Museum 2006
58 Mission: Impossible II 2000
59 Armageddon – Das jüngste Gericht 1998
60 King Kong 2005 
61 The Day After Tomorrow 2004
62 Das Imperium schlägt zurück 1980
63 WALL•E – Der Letzte räumt die Erde auf 2008
64 Kevin – Allein zu Haus 1990 
65 Madagascar 2005
66 Die Monster AG 2001
67 Die Simpsons – Der Film 2007
68 Terminator 2 – Tag der Abrechnung 1991
69 Ghost – Nachricht von Sam 1990
70 Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich 2004
71 Aladdin 1992
72 Troja 2004
73 Twister 1996
74 Indiana Jones und der letzte Kreuzzug 1989
75 Illuminati 2009
76 Toy Story 2 1999
77 Bruce Allmächtig 2003
78 Shrek – Der tollkühne Held 2001
79 Der Soldat James Ryan 1998
80 Mr. & Mrs. Smith 2005
81 Die Rückkehr der Jedi-Ritter 1983
82 Charlie und die Schokoladenfabrik 2005
83 Gladiator 2000
84 Der weiße Hai 1975
85 Hangover 2009
86 Mission: Impossible 1996
87 Pretty Woman 1990
88 Cars 2006
89 Matrix 1999
90 X-Men: Der letzte Widerstand 2006
91 Das Vermächtnis des geheimen Buches 2007
92 Last Samurai 2003
93 Tarzan 1999
94 300 2007
95 Ocean’s Eleven 2001
96 Pearl Harbor 2001
97 Men in Black II 2002
98 Sherlock Holmes 2009
99 Das Bourne Ultimatum 2007
100 Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen

Eure Kaddy

weiterlesen

Fotografie | Reisen

Abenteuer Singapur: 2.Tag

von am Juli 16, 2012

Reisetagebuch Singapur 2. Tag

Heute war es der 2. Tag in Singapur und diesen konnten wir vom Morgen an genießen, da wir uns erst um 11.30 Uhr in der Hotel Lobby getroffen haben. Es blieb also genügend Zeit um auszuschlafen und zu frühstücken.

Ich bin mit meiner Zimmermitbewohnerin und 2 weiteren aus der Gruppe runter zum Bäcker gegangen, der direkt an unserem Hotel liegt, und haben nach etwas essbarem gesucht, das man Frühstück nennen kann. Habe mir ein Chocolate Bun (so eine Art Küchle mit Schokofüllung bzw. Schokocrossaint bloß in Form von einem Brötchen) für 1,50 SGD und eine Packung Rosinenbrötchen (bei denen allerdings auch noch Cranberrys und Nüsse drin sind) für 3,20 SGD gekauft. Anschließend sind wir noch in einen Supermarkt in der Nähe gegangen um trinke zu kaufen. Dort habe ich einen großen, einheimischen Eistee für 1,75 SGD und einen kleinen Eistee für 1,05 SGD gekauft. Der Hintergedanken von mir dabei ist, die kleine Flasche immer wieder mit der großen aufzufüllen. So habe ich immer etwas zu trinken dabei und muss nicht eine große und schwere Flasche in der Tasche rumzuschleppen. Gleichzeitig spart man auch schön etwas an Geld, da ich nicht tausend kleine Flaschen kaufen muss 😉

 

Um 11.30 Uhr dann sind wir von der Hotel Lobby mit den damaligen Austauschschülerinnen und die Guides des ITE Colleges aus Singapur zur MRT (also Metro und irgendwie auch bissle S-Bahn) gelaufen. Dort mussten wir alle (aus Deutschland) erst mal so eine seltsame Ticketkarte kaufen, die so ähnlich ausschaut wie eine Kreditkarte. In unserem Fall holten wir uns eine Art Tageskarte, da wir so zur Schule etwas weniger bezahlen als der normale Preis. Diese kostete 12 SGD und hatte schon einen Betrag von 7 SGD als Startkapital drauf.

In Singapur funktioniert die Bahn nämlich folgender maßen. Bevor man zu den Gleisen (überhaupt) gelangt sind da so Durchgangssperren, die man mit der Karte entlocken kann (wenn genügend Geld für das Ticket darauf befindet). Dann sucht man sich seine passende Linie, was sich in Singapur als sehr einfach herausstellt da es nur 4 gibt. Da hat man zum einen die grüne East West Line, die rote Noth South Line, die violette North East Line und dann noch die orange-gelbe Circle Line. Ist man dann nun bei seiner gewünschten Haltestelle so muss man mit der Karte wieder an einer Durchgangssperre sich aus checken. So ähnlich also wie man es aus Filmen über New York kennt.

Was einem sofort und überall ins Blickfeld springen sind die Zahlreiche Verbotsschilder in Singapur, die einen auch nicht in der Metro verschonen. Hier erwaten einem richtig schöne Geldstrafen aber „you know Singapur ist a fine city“. Dieses Adjektive fine kann man so dann auch sehr schön doppelt interpretieren 😉

Beim Trip heute ging es darum, die Stadt und auch irgendwie das Land zu erkunden. Gleichzeitig zu verstehen wie man mit der Metro bzw. der Bahn pendelt und nebenher auch noch etwas shoppen geht 😉 Würde euch gerne jetzt alle Fotos hier hinein stellen aber dies würde ewig lange gehen und es wären massig viele. Eines könnt ihr mir echt glauben, man sieht einiges und der WOW-Effekt ist nicht nur ein Mal. Die Architektur ist so gigantisch und individuell von Gebäude zu Gebäude. Zudem ist die dortige „Shoppingsstraße“ gigantisch, so dass die Königsstraße in Stuttgart oder die Bahnhofsstraße in Zürich echt mickrig klein aussehen. Zudem waren auch noch mehrere Shoppingcenter verteilt und es erschien einem als würde es gar nicht mehr aufhören. Laden an Laden oder an Shoppingcenter und echt wooooh. Beim kurz shopping kaufte ich Mitbringsel für meine Familie und gab einiges an Singapur Dollar aus.

Wir nahmen uns dann auch kurz Zeit während dem Shoppen um in einem Restaurant zu essen. Dieses war im Asia Stil und wir durften uns alles mögliche aussuchen 😉 Entschied mich für ein Menü, dessen Namen ich gleich wieder vergessen habe. Jedenfalls hatte ich ein Schälchen Garnelen in einer „leicht“ scharfen Soße (von wegen!!! Die irren sich oder die aus Singapur sind gaga), ein weiteres Schälchen mit so einer Art dünnes Schweinefleisch (zum Glück ohne Knochen) und das war so bissle Ölig (also sehr gut um ein Stückchen in den Mund zu stopfen wenn es zu scharf wird), dann noch eine chinesische Suppe (die wie Hühnerbrühe mit fischigen Geschmack war und noch dazu etwas salzig), so grünes Kraut dingens was an sich keinen Geschmack hatte aber halt voll nach der Knoblauch Soße geschmeckt sowie gerochen hat) und zuletzt war noch in einem kleinem Schüsselchen so rotes Kraut (hab mich allerdings nicht getraut das zu probieren). Wie es sich so schön gehört bei einem Asiaten gab es Stäbchen, aber ich war bis auf einer die einzige von uns Deutschland Mädels die damit gegessen haben.

 

Wir sind dann auch runter nach Marina Bay gefahren und dort wieder zur Shoppingmall und anschließend zur Harry Potter Ausstellung. Als wir fertig damit waren war es schon längst dunkel und es blieb genug Zeit um wunderschöne Bilder zu machen. Sind dann auf der Brücke an dem Singapur Flyer vorbei um abend zu essen. Die einheimischen dort nennen es irgendwie Picknick Dings Bums. Da sind jedenfalls eine menge Stände mit Essen aus verschiedenen Regionen (Asiatisch, Malaysisch, etc.) und Tische. Hier musste man sich anders als in einem Restaurant selbst bedienen. Dann kommt man mit dem Essen zurück an seinen freien Tisch und isst mit seinen Freunden. Habe mir dort fried rice mit so crab meat balls (waren so ähnlich wie Frühlingsrollen bloß gefüllt mit Krabbenfleisch und fritiert) gekauft für insgesamt 12 SGD (der fried rice hat 4 SGD und die Rollen 8 SGD gekostet.

Nach dem Essen gingen wir wieder zurück zum Lavender Hotel and we called it a day 😉

 

 

Eure Kaddy

weiterlesen