Reisen

Abenteuer Singapur: 13. Tag

August 31, 2012

Reisetagebuch Singapur 13.Tag

 

Heute war der aller letzte Free & Easy Tag. Diesen haben wir auf der kleinen singapurischen Insel Sentosa verbracht.

Morgens sind wir ausnahmsweise schon um 8 Uhr von selbst aus dem Hotel losgezogen. Wie immer haben wir uns an den „Fressständen“ unterm Hotel etwas zum frühstücken geholt. Habe mir mal wieder eine (grüne) Waffel mit Apfel Füllung geholt. Ich weis auch nicht weshalb der Teig in Singapur grün ist aber er schmeckt total gleich wie in Deutschland. Neben dem Hotel haben einige noch etwas Geld gewechselt.

Dann ging es auch schon los mit der Metro zur Station Harbour Front und von dort mit dem Sentosa Express auf die Insel rausgefahren.

Auf der Insel angekommen haben wir uns ein wenig umgeschaut und sind dann zu der Underwater World (dt. Unterwasser Welt) gegangen. Dort hat man in in verschiedenen Aquarien Fische bzw. Meerestiere anschauen können. Es gab auch einige Becken wie z.B. das Rochenbecken wo man die Rochen füttern und anfassen konnte. Ich hab es mit einer aus der Gruppe nur ganz kurz gemacht und es war glischig, wabbelig weich und irgendwie eklig. Die Underwater World fand ich recht gut da man so Meerestiere sehen konnte, die man normalerweise im Alltag nicht zu Gesicht bekommt. Das dumme war nur, dass an dem heutigen Tag anscheinend viele singapurische Kindergärten auf die Idee kamen auch dahin zu gehen. Echt nerven diese kleinen schreienden und nervigen Bremser, die immer ins Bild gelaufen sind wenn man mal ein Foto machen wollte. Echt toll…..NICHT !

Neben der Underwater World gab es auch noch die Delfin Show mit den rosa farbige Delfinen. Ja, richtig gelesen. Die Delfine waren rosa. Ist irgend so eine Art die so einen leichten rosa Hauch haben und die Haut halt rosa aussieht. Neben den Delfinen gab es zwei süße Seehunde, die in der Show dabei waren. Habe dort eine Menge Bilder gemacht. Fast alle im Sekunden Takt, wo man die Bewegung jetzt noch schön sehen kann ^^

Nach der Show sind wir an den Strand und haben uns gesonnt und einfach nur in der Sonne entspannt. Hier mal ein Tipp. Egal wie gut deine Haut die Sonne verträgt, creme dich an einem singapurischen Strand sehr gut mit Sonnencreme ein (vor allem wenn du am Mittag da bist). Sonst wirst du genau so einen schönen Sonnenbrand haben wie fast alle von uns :D

Den letzten Abend sind einige nochmal kurz rüber nach Little India. Wo ich mir ein neues Henna Tattoo für 15 SGD machen ließ, da mein „altes“ durch das viele schwimmen im Hotel Pool „weggewaschen“ wurde. Ansonsten ließen wir alle den Abend ausklingen und schauten alle Bilder des Singapur Austausches an.

 

 

Eure Kaddy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.