Alltägliches | Haul

Winter-/Weihnachtstee 2.0

November 12, 2013

Wintertee 2013

Letztes Jahr habe ich (massiv) damit angefangen mithilfe von Winter-/Weihnachtstees gegen den (kommenden) Winter und die damit verbundene Kälte anzukämpfen. Dieses Jahr mache ich dies natürlich auch!! Was soll man sonst gegen die Kälte machen?! Bis jetzt ist meine Teesammlung noch nicht so Weihnachtstee lastig (wird aber sicher noch kommen!) daher könnt ihr noch eine kleine “Abwechslung erkennen”. Fall ich mir eine zweite “Ladung” kaufen sollte kommt diese dann auch hier zum begutachten ;)

Let’s go.

Bisher habe ich schon folgende Teesorten ausprobiert: Türkischer Apfel, Spanische Orange, Apfel-Vanille und Schneewunder.

Den Türkischen Apfeltee habe ich als erstes probiert. Kennengelernt (falls man das so bei einem Tee sagen kann) habe ich ihn als ich vor einigen Wochen bei meiner Schwester übernachtet habe. Es war ihr momentaner Lieblingstee und ich hab ihn natürlich auch probiert. War wie ihr sehen könnt begeistert. Mittlerweile habe ich noch eine Packung gekauft und die im Geschäft an meinem Schreibtisch gebunkert. Dort trinke ich ihn am liebsten ohne Zucker und lasse den Beutel so lange in der Tasse bis ich in die Küche laufe und mir einen neuen mache. Er schmeckt einfach super fruchtig und richtig nach Apfel.

Die Spanische Orange, den Apfel-Vanille und den Schneewundertee habe ich bisher “nur” zu Hause und mit Zucker getrunken …weis nicht wie so aber zu Hause schmeckt mir kein Tee ohne Zucker… . Die Spanische Orange war super süß (was man evtl. etwas auf die Zuckermenge zurückführen kann) und roch dazu auch traumhaft. Meiner Meinung nach ist das ein ganz guter Tee für den Winter obwohl er nicht so einen “klassischen Winterteetitel” hat.

Der Apfel-Vanille Tee dagegen hatte eine leichte und fruchtige Note und mein Zimmer roch nach einiger Zeit so einbisschen nach Weihnachten (ist Vanille so was typisches was man mit Weihnachten verbindet?).

Ebenso roch der Schneewundertee super lecker, was mich durch die Marzipan Angabe bisschen verwirrt hat. Allerdings, könnte ich mir vorstellen dass dieser nur mit etwas Zucker so richtig gut schmeckt, da der geschmack recht schwach ist meiner Meinung nach. Aber er roch und schmeckte trotzdem wie ein Weihnachtsbote und ein guter Kältebekämpfer ;).

Den Himmelszauber kenne ich noch vom letzten Jahr (ist hier aber eine neu gekaufte Packung) und werde ihn mir noch etwas aufheben, da ich ihn sehr mag. Die anderen Tees kann ich nicht beschreiben, da ich diese noch nicht probiert habe. Versuche dieses Jahr konsequent einen neuen Tee erst dann zu öffnen, wenn einer leer ist. Allerdings habe ich immer um die 3 Packung parallel offen. Fürs Geschäft gilt bei mir “nimm worauf du gerade Lust hast” muss allerdings für dort noch eine kleine Ration kaufen, da ich momentan schon um die 4-5 Tassen Tee an einem Arbeitstag trinke.

Diese kleinen Helferlein, sollen für mich die Kälte vertreiben oder bzw. die kalte Jahreszeit etwas angenehmer machen. Schmecken tun sie alle auf jeden Fall und auf die unbekannten bin ich jetzt schon gespannt. Ich hoffe ihr habt hier vielleicht ein paar neue Sorten kennengelernt. Des Weiteren könnt ihr gerne in den Kommentaren schreiben was so euer Lieblingstee bzw. Tee gegen den Winter ist. Oder was ihr so macht um die kalte Jahreszeit angenehmer zu überstehen.

 

 

Eure Kaddy
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.