Haul

Winter-/ Weihnachtstee 3.1

November 22, 2014

Noch um die 5 Wochen bis Weihnachten und bei mir in der Gegend wird die Umgebung immer weißer. Zwar ist es noch nicht wegen dem Schnee so weiß, sondern durch dichten Nebel.  Man merkt spürbar wie sehr sich der Herbst dem Ende neigt. Es wird immer kälter draußen aber auch drinnen in den Gebäuden immer kuscheliger, da darf ein schön warmer Tee natürlich nicht fehlen. Mit Tee für diesen Winter habe ich mich auch schon eingedeckt wie ihr bereits bei dem Artikel „Winter-/Weihnachtstee 3.0“ lesen konntet.

Inspiriert durch den Blog von Caro >hier< versuche ich mich daran, ähnlich wie sie, auch mal etwas über den ein oder anderen Tee zu berichten, wobei ich im Gegensatz zu ihr nur der im „Winter Teetrinkertyp“ bin.

Kaminabend Tee

Der erste meiner Tees vom letzten Großeinkauf ist „Kaminabend“ von Teekanne. Vom Aussehen, Geruch und vor allem Geschmack kann man sagen, dass es ein typischer Winter- bzw. Weihnachtstee ist. Es handelt sich hierbei um eine Rotbuschteemischung mit einem Orange-Zimt-Marzipan Aroma. Die Ziehzeit beträgt 5-8min bei 100°C wobei ich im Büro ihn 10min ohne Zucker ziehen lasse. Bei manchen Tees lasse ich den Beutel so lange in der Tasse drinnen bis diese ausgetrunken ist, bei diesem Tee mache ich das allerdings nicht da der Zimtgeschmack zu intensiv wird und für mich dann ungenießbar ist. Seit den (ekligen) Zimt Jelly Beans bin ich in Sachen Zimt ziemlich vorsichtig geworden. In Sachen Teetemperatur bin ich bei Tees mit Zimt vorsichtig, da wenn der Tee zu kalt ist (was bei mir in der Arbeit oft passiert) ebenfalls für mich ungenießbar ist. Ansonsten liebe ich den Tee besonders kurz vor und während der Weihnachtszeit da er so richtig nach Weihnachten und Gemütlichkeit schmeckt. Man hat einen leichten Orangen-Zimt Geschmack, welcher durch das fruchtige der Orange und dem etwas würzigem vom Zimt perfekt harmoniert. Den Marzipan Geschmack schmecke ich persönlich nicht heraus sondern nur den Orange-Zimt. Der Geruch vom Tee ist auch sehr angenehm und verteilt sich etwas im Raum sodass die Umgebung ein wenig weihnachtlich riecht. Was mich als einziges an diesem Tee stört ist der hellbräunliche Rand, der wie beim Schwarztee in der Tasse drinnen entsteht. Zum Glück kann man diesen ganz einfach abwaschen.

Insgesamt ist „Kaminabend“ ein perfekter Tee für den Winter und gehört seit einigen Jahren zu meinen Winterteeklassikern, welcher einfach nicht fehlen darf.

 

 

Eure Kaddy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.