Bücher

Buchige Vorfreude auf 2017

Dezember 30, 2016

(Design by: Freepik.com)

 

Das Jahr 2016 neigt sich so langsam dem Ende zu. Endlich! 2016 war nämlich gar nicht so mein Jahr aber das erzähl ich euch in einem Rückblick im neuen Jahr.

Seit November freue ich mich immer mehr auf das neue Jahr. Weshalb? Weil ich immer mehr Termine für Neuerscheinungen, die mich interessieren, mitbekomme.
Mein Kalender für 2017 ist schon deutlich mit Post-its gefüllt. Auf denen die ganzen Termine vermerkt sind, die mir das Jahr 2017 versüßen werden.

Januar

Das erste Schätzchen, welches mir das Jahr 2017 versüßen wird ist “New York Diaries – Sarah” von Carrie Price (bzw. Adriana Popescu), welches am 10-01-2017 bei Knaur erscheinen wird.
Nachdem mich Claire (der erste Teil der Reihe – meine Rezension) mich so verzaubert hat kann ich es kaum erwarten endlich das Buch zu kaufen, lesen und zu lieben!
Gerade weil ich bisher noch kein Adriana Popescu oder Carrie Price Buch bin ich besonders gespannt darauf wie mir Sarahs Geschichte gefallen wird.

Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.

© Droemer Knaur


Februar

Das zweite Buch auf das ich mich freue ist “Club der letzten Wünsche” von Lamy Fabienne Tiede, welches am 01-02-2017 beim Piper Verlag erscheinen wird.
Auf das Buch bin ich in erster Linie durch die Lesung und den Titel aufmerksam geworden. Nachdem ich Lesungstechnisch ja Blut geleckt habe war ich auf der Seite vom Wittwer auf der Suche nach weiteren Lesungen. Prompt ist mir der Titel Club der letzten Wünsche ins Auge gefallen, wahrscheinlich weil es mich irgendwie an Club der roten Bänder erinnert hat. Aber auch der Klappentext spricht mich an, weshalb das Buch auf meine to-read Liste gelandet ist.

Die Lesung von dem Buch am 28-04-2017 in der Buchhandlung Wittwer in Stuttgart an der Königsstraße ist zusätzlich noch in meinem Kalender vermerkt. Das bedeutet also das ich das Buch davor gelesen haben möchte oder zumindest reingelesen.

»Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich im Kindergarten Würmer gegessen und anderen Kindern meine Schippe über den Schädel gezogen, und jetzt lag ich in einem Krankenhaus mit einem Tumor in meiner Lunge.«

Jesslyn wird sterben.
Aber nicht, bevor sie nicht unter freiem Himmel geschlafen, das Meer gesehen, sich verewigt hat. Und nicht, bevor sie nicht die ganz, ganz große Liebe getroffen hat.
Gemeinsam mit ihren Freunden erfüllt sich Jesslyn ihre letzten großen Wünsche.

© Piper Verlag


März

Der März ist bei mir vollgespickt mit Neuerscheinungen.
Ok, ok. Es sind nur noch zwei aber dennoch rücke ich mit diesen zwei Schätzchen von meinem Vorhaben nicht übermäßig viele Bücher zu kaufen bzw. indirekt den SuB mal abzubauen ab. Seien wir doch mal ehrlich, hat es jemals ein Buchblogger geschafft seinen SuB auf Null abzubauen? Genau, das geht nicht *lach*.

 

Anne Freytag meldet sich nach “Mein bester letzter Sommer” (meine Rezension dazu) wieder zurück mit einer wunderschönen Geschichte. Ihr neustes Werk trägt den schönen, langen Namen “Den Mund voll ungesagter Dinge” und wird am 06-03-2017 bei Heyne>fliegt erscheinen.
Ein kleines Sahnehäubchen, welches die Vorfreude um das hundertfache steigen lässt ist, dass sie am 17-03-2017 in Stuttgart beim Wittwer zur Lesung kommen wird. Yaaaaaaaaaaaaaaay!!!!

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie.

Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.

© Heyne>fliegt

 

Es ist kein neues Jahr, wenn der Frühling nicht mit einer herzzerreißenden Liebesgeschichte beginnt!

Bei mir ist jedes Jahr erst so richtig Frühling, sobald ich das neuste Nicholas Sparks Buch in den Händen halten kann. Auch in 2017 lässt der Meister der Liebesgeschichten mit seinem neusten Werk “Seit du bei mir bist” die Fanherzen höher schlagen! Erscheinen wird das Buch am 27-03-2017 beim Heyne Verlag.

Mit 35 denkt Russell auf der absoluten Glücksseite des Lebens zu stehen: Er hat eine umwerfende Frau und eine süße kleine Tochter, ein wunderschönes großes Haus und beruflichen Erfolg. Doch dann zerbricht sein Traum binnen kürzester Zeit: In der Ehe zeigen sich deutliche Risse, und eine berufliche Neuorientierung erweist sich als gefährliche Sackgasse.

Vollkommen unvermittelt steht er mit einem Mal da, verlassen und arbeitslos, und soll sich allein um die fünfjährige Tochter kümmern. Zunächst fühlt er sich komplett überfordert, nur langsam schafft er es, sich aus der Krise herauszukämpfen. Dabei hilft ihm auch eine Frau, die er für immer verloren glaubte.

Doch dann schlägt das Schicksal erneut zu …

© Heyne


April

Die New Yorks Diaries rufen wieder und zwar zusammen mit Ally Taylor (oder auch Anne Freytag genannt). Nach der kleinen Verschnaufpause von drei Monaten geht es weiter mit dem dritten Teil der New York Diaries Reihe.

Am 03-04-2017 nimmt Phoebe einen mit und zeigt den Lesern ihr New York. Wie auch bei den anderen erscheint dieser Teil beim Knaur Verlag.
Optisch gesehen bin ich wegen dem wunderschönen Blauton am meisten in Phoebe verknallt. Ob die Gute mich auch noch mit ihrer Geschichte begeistern kann werdet ihr im April erfahren!

Die Erfolgsserie geht weiter – der neue Roman von Ally Taylor aus der Reihe “New York Diaries”: zwei Fremde in einem Flugzeug, zwei vertauschte Koffer und das große Glück.
In New York werden Träume wahr. Und ins Knights Building zieht, wer große Träume hat. Aber Phoebes berufliche Wünsche haben sich längst erfüllt, und an Beziehungen glaubt sie nicht. Doch dann nimmt sie auf dem Rückflug von einer Dienstreise versehentlich den falschen Koffer vom Rollband – und der ihr unbekannte Schriftsteller David marschiert mit ihrem nach Hause. Anhand der Anhaltspunkte, die sie in den Koffern finden, fangen die beiden an, einander zu suchen, nicht ahnend, dass sie am Ende dieser Suche viel mehr gefunden haben werden, als nur den Besitzer des vertauschten Gepäckstücks.
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die “New York Diaries”!

© Droemer Knaur


Mai

Was wäre ein neues Jahr ohne eine Göttergeschichte? Genau – langweilig!
Wie passend, dass am 26-05-2017 beim Carlsen Verlag mit “Magnus Chase – Der Hammer des Thor” der zweite Teil der Reihe von Rick Riordan herauskommt und man so mehr von der nordischen Mythologie erfährt. Wer jetzt nicht weiß wer Magnus Chase ist sollte schleunigst mal bei meiner Rezension zum ersten Teil vorbei schauen.

 Der Donnergott Thor hat mal wieder seinen Hammer verloren – die stärkste Waffe in allen Neun Welten!
Und diesmal ist er zu allem Übel in Feindeshände geraten. Magnus und seine Freunde müssen den Hammer so schnell wie möglich zurückholen, denn ohne ihn ist die Welt der Sterblichen einem Angriff der Riesen wehrlos ausgeliefert.

Der Weltuntergang Ragnarök droht! Als Verbündeten braucht Magnus ausgerechnet den gerissenen Gott Loki – doch der Preis für seine Hilfe ist hoch …

© Carlsen Verlag


Juli

Ein lachendes und ein weinendes Auge wird mich bei dieser Neuerscheinung begleiten, da “New York Diaries – Zoe” von Carrie Price (Adriana Popescu) der letzte Teil der New York Diaries Reihe sein wird.
Am 03-07-2017 erscheint beim Knaur Verlag und die Reise nach New York findet somit ein Ende.

Die Erfolgsserie geht weiter – der neue Roman von Carrie Price aus der Reihe “New York Diaries”: eine junge Frau zwischen ihrem großen Traum und ihrer großen Liebe.
Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die “New York Diaries”!

© Droemer Knaur

 

 

Nun reiche ich das Zepter an euch weiter.
Auf welche Neuerscheinung freut ihr euch?

 

  1. Guten Morgen liebe Kathrin,
    “Den Mund voll ungesagter Dinge” habe ich ebenfalls auf meinem Wunschzettel stehen und ich bin schon tierisch neugierig, ob es mich begeistern kann. Die “New York Diaries” hingegen beobachte ich schon seit einer Weile, weiß aber einfach nicht, ob sie was für mich wären. Die Meinungen fallen ja doch sehr unterschiedlich aus. Vielleicht warte ich erstmal noch ein weiteres Buch ab und entscheide dann.

    Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche und lasse dir noch ein paar liebe Grüße da.
    Maike

    1. Hallo Maike,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Obwohl ich ihn erst jetzt gesehen habe rettet er so ein bisschen meinen heutigen Tag, wenn nicht sogar die komplette Woche…

      Habe schon von einigen gehört, dass sie gespannt auf “Den Mund voll ungesagter Dinge” warten. Ich kann es ebenfalls kaum erwarten vor allem möchte ich auch noch an die Lesung fürs Buch gehen. Im letzten Jahr hatte ich ein “Liebe auf den ersten Leseeindruck” mit Anne Freytag und wurde auch nicht mit dem ersten Teil der New York Diaries Reihe enttäuscht.

      Apropos New York Diaries, ja da gehen die Meinungen weit auseinander. Habe schon ein paar Leute meckern gesehen, dass da viel zu wenig New York drin steckt (weil man irgendwie an so etwas wie Sex and the City gedacht hat) und meinen noch dass vieles zu Oberflächlich erzählt wurde wodurch man einiges vorhersehen konnte.
      Ich für meinen Teil bin begeistert. Klar, eine unendliche Tiefe wie manch andere Bücher sie haben hat die Reihe nicht aber das erwarte ich auch nicht von einem knapp 300 Seiten Buch. Meine Begeisterung widmet sich den Charakteren und den Gefühlen, die ich während und nach dem Buch habe. Gerade bei Sarah (Band 2 – Rezension ist noch in der Bearbeitung) habe ich eine Flut an Emotionen erhalten.
      Ich mag die Reihe und bin gespannt darauf wie du dich entscheiden wirst und was du dann von ihr halten wirst.

      Ganz viele liebe Grüße zurück und ich wünsche dir und deinem Piraten eine wunderschöne Restwoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.